toepperwien-online

 
 

Bootsfieber

Nach dem Ende meiner aktiven Dienstzeit begann ich mich für das Bootsfahren zu interessieren. Ein lange in Vergessenheit geratener Traum sollte nun Wirklichkeit werden.

Wie kam es zu diesem Bootsfieber? Nach einem wunderschönen Urlaub mit einem Hausboot auf dem Shannon in Irland, damals noch ohne Führerschein, reifte in mir der Gedanke dieses schöne Hobby intensiver zu betreiben. Meine Kolleginnen und Kollegen von der Telekom überraschten mich zum Abschied mit einem Gutschein für einen Sportbootführerschein Binnen. Damit war der Grundstein für eine umfangreiche Ausbildung gelegt.
Sportbootführerschein See, Sportbootführerschein Binnen, Seenot-Signalmittel, Seefunk SRC und Sprechfunkzeugnis Binnen UBI waren die ersten Hürden die zu überwinden waren.
Danach dann ein erster Urlaub mit Bekannten in Kroatien auf der Insel Rab. Ein Freund lieh uns sein Sportboot welches uns ermöglichte die ersten Erfahrungen auf dem Meer zu sammeln und unvergessliche Eindrücke mit nach Hause zu nehmen. In Supetarska Draga fanden wir immer herzliche Aufnahme bei der Familie Justic.



Hier die Seewetterprognose für Kroatien